Die aktualisierte GE-Platzierung

Die Platzierung mit Stand: 23.09.2012 ist eindeutig, was die Erstplatzierten angeht: COSTANTIN, FALDON und GAMBA. Neu ab 2013: KRISTALL. Und neu ab 2017: GRAZIELLA.  Sahnig und Cremig, sowie viel Geschmack zeichnen die  Erstplatzierten unterschiedlich aus. Sie belegen Platz 1:

  • Costantin
  • Faldon
  • Graziella
  • Gamba
  • Kristall

Platz 2:    ADRIA , H.DELLNITZ
Platz 3:   W. DELLNITZ und DaVinci

Die Zweitplatzierten sind zwar schon nah dran, aber doch noch klar eine andere Qualitätsstufe. Die Plätze 2 zeichnet aus, dass bei beiden der Geschmack und auch die Konsistenz schon ziemlich gut sind. Es fehlt überwiegend die Cremigkeit, die nicht nur mit Sahne, sondern mit einem guten Verhältnis von Zucker und Dextrose, sowie aufmerksamen Rühren während des Kühlvorgangs, erreicht wird.  Beim ADRIA fehlt es hingegen bei bereits vorhandender Cremigkeit deutlich an mehr Geschmack um auf Platz 1 zu landen: Schließlich hatte ich beim Gamba um die Ecke die gleiche Sorte “Nuss” genommen.

Auf den Plätzen 3 wird jedoch schon klar mit Wasser und Kälte gearbeitet. Aber: Es geht noch! Das Eis hat aufgrund der Zutaten gut Geschmack. Hier entscheidet wahrscheinlich auch manchmal die Tagesform. Bei GRAZIELLA habe ich durch die Häufigkeit der Tests auf meinem Weg nach Hause das so erlebt. Mal mehr Eisstücke, mal weniger, mal keine. Das hat sich mittlerweile geändert. (s. dortigen Bericht)- Eis zu kalt im DaVINCI. Obwohl die Inhaltsstoffe der jeweiligen Geschmacksrichtung das locker hergäben. Das gilt eins zu eins für das Walter DELLNITZ in Beckhausen: Mehr Cremigkeit und weniger kalt.

Die schlechten Ergebnisse nach weiter unten haben mich wirklich überrascht. So viel Schlechtes hätte ich den Eiscafes nicht zugetraut. Wieso Veneto und andere noch existieren, liegt vielleicht am Cafe. Eiscafes mit einem guten Kaffee, wie zum Beispiel im EUROPA oder DOLCE VITA, haben hierüber ihre Marktberechtigung. Das Eis hat man halt auch im Programm – für die Kinder!? Ich weiß auch nicht. „Wenn die Kunden das mitmachen“, sagte Fr. Faldon, dann ist das halt so. Wem kalt reicht, kriegt kalt, und bezahlt dafür vergleichbar viel. Es gibt nur einige wenige Eismacher, die ihr Eis noch aus Überzeugung machen, damit es den Kunden schmeckt. Gut so! Für sie ist dieser Blog. Herzlichen Glückwunsch zu so viel innerer Überzeugung! Danke Fam. COSTANTIN, FALDON und GAMBA für euer Spitzen-Eis! Und an GRAZIELLA, weil Veränderung zu Verbesserung führen kann. Toll! – Natürlich geht der Dank auch über die Stadtgrenze hinaus nach Bochum ins GELATISSIMO und nach Sienna und…

Anhang über Eispulver

Fr. Faldon hatte mich darauf aufmerksam gemacht. Meist werden in GE diverse Pulver benutzt um die Eisherstellung schnell, sicher und kostengünstig zu machen. Daneben gibt es die handwerkliche Produktion mit ausgesuchten Zutaten. Das macht in der Regel den Unterschied aus, so die Kennerin.

Ein Anbieter von Pulvern beschreibt auf seiner Website sein Produkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s